Herzlich willkommen am Lehrstuhl für ABWL: Unternehmensrechnung und Controlling

EU-Projekt Empowering Participatory Budgeting in the Baltic Sea Region (EmPaci) startet!

EU-Projekt Empowering Participatory Budgeting in the Baltic Sea Region (EmPaci) startet!

Als Lead-Partner erhielt der Lehrstuhl für ABWL: Unternehmensrechnung und Controlling (Prof. Dr. Peter C. Lorson) eine Zusage im EU-Programm Interreg Baltic Sea Region. Von der Gesamtförderung i.H.v. rund 1,5 Mio. Euro entfallen 306 TEUR auf die Universität Rostock (Lehrstuhl Prof. Dr. Peter C. Lorson und Junior-Prof. Michael Fellmann). DasProjekt „Empowering Participatory Budgeting in the Baltic Sea Region“ (EmPaci) hat die Entwicklung von Bürgerhaushalten im baltischen Raum zum Gegenstand. Daran arbeiten 13 Partner und 3 assoziierte Organisationen aus Deutschland, Finnland, Lettland, Litauen und Polen seit Januar 2019 über einen Zeitraum von 2,5 Jahren.

Die Projekthomepage mit weiterführenden Informationen finden Sie hier.

Lehrvideos zu European Public Sector Accounting jetzt Open Access

Lehrvideos zu European Public Sector Accounting jetzt Open Access

Projekt DiEPSAm macht Projektergebnisse frei zugänglich

Interessiert an öffentlicher Rechnungslegung, Haushaltswesen, IPSAS und EPSAS? Die bislang im EU-Projekt "Developing and Implementing Eurpean Public Sector Accounting" (DiEPSAm) erarbeiteten Lehrvideos und -materialien sind nun frei zugänglich:

Offene Universität Rostock - European Public Sector Accounting

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

MAZARS - JETZT BEWERBEN! ASSISTENTEN (M/W/D) WIRTSCHAFTSPRÜFUNG / AUDIT IN HAMBURG GESUCHT

MAZARS - JETZT BEWERBEN! ASSISTENTEN (M/W/D) WIRTSCHAFTSPRÜFUNG / AUDIT IN HAMBURG GESUCHT

Sie suchen einen Arbeitgeber mit dem Sie auf einer Welle sind?
Dann werden Sie Teil von Mazars und gestalten Sie Ihre und unsere Zukunft im Bereich Audit mit. Abwechslungsreiche Mandate, Verantwortung von Anfang an und ein internationales Umfeld mit netten Kollegen und Kolleginnen machen Ihren Alltag bei uns einzigartig.
Was Sie noch über Mazars wissen sollten? In Deutschland gehören wir mit 1.450 Mitarbeitern an zwölf Standorten zu den Top 10 unserer Branche und sind über die Mazars-Gruppe weltweit mit über 23.000 Mitarbeitern für unsere Mandanten tätig.

IHR AUFGABENBEREICH

  • Verantwortung von Anfang an: Als Prüfungsassistent (m/w/d) wirken Sie nach einer kurzen Einarbeitungszeit schwerpunktmäßig bei der Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen sowie Konzernberichtspaketen nach nationalen und internationalen Rechnungslegungsvorschriften mit. Außerdem bearbeiten Sie sämtliche Fragestellungen aus den Bereichen Bilanzierung, Bewertung, Risikocontrolling und -management.
  • Vielfältige Aufgaben: Sie wirken bei Projekten im Transaktionsbereich, in der prüfungsnahen Beratung und bei Sonderprüfungen, wie beispielsweise bei Verschmelzungen, Sachkapitalerhöhungen und Umwandlungen und bei Due-Diligence-Projekten, mit und unterstützen bei gutachterlichen Tätigkeiten und der Facharbeit. Darüber hinaus ist eine Einbindung in die steuerliche Beratung nach der Business Saison grundsätzlich möglich.
  • Umfassende Betreuung: Begleitet von einem/einer erfahrenen Mentor/in werden Sie von Beginn an in die Mandats- und Projektarbeit eingebunden, erhalten breitgefächertes Praxis-Knowhow und knüpfen während Ihrer Einstiegsschulung auf Mallorca wertvolle Kontakte.

Darum Mazars: Wenn Sie sich wie wir für die Wirtschaftsprüfung begeistern und Lust auf sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten, flache Hierarchien sowie auf eine sehr kollegiale Teamatmosphäre haben, sind Sie bei uns genau richtig!

weitere Infomationen

Lehrstuhl führt erfolgreich Sommerschule in Modena durch

Lehrstuhl führt erfolgreich Sommerschule in Modena durch

Masterstudierende belegen Modul in "Innovations in Public Services Design and Delivery"

An der Universität Rostock wird erstmalig (bis Ende Oktober 2019) ein Master-Modul zum Public Management, hier “Innovations in Public Services Design and Delivery”, angeboten. Den Auftakt bildete eine erste Präsenzwoche in Modena mit 30 Studierenden aus Italien, Spanien, Portugal und Deutschland;

  • organisiert von der Universität Rostock (Professor Dr. Peter C. Lorson, Dr. Ellen Haustein) und der University of Modena and Reggio Emilia/Italy (Prof. Dr. Eugenio Caperchione, Dr. Anna Francesca Pattaro);
  • unter Beteiligung der Universitäten Potsdam (Prof. Dr. Christoph Reichard), Minho/Portugal (Prof. Dr. Susana Jorge), Salerno/Italien (Prof. Dr. Francesca Manes Rossi) sowie Zaragoza/Spanien (Prof. Dr. Isabel Brusca);
  • gefördert vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Programm “Hochschuldialog mit Südeuropa” mit rd. 19.000 €.

Die Kurse und Workshops bezwecken, Verständnis für die Ausgestaltung öffentlicher Dienstleistungen durch die Diskussion südeuropäischer und deutscher Perspektiven zu wecken, Methoden und Herausforderungen des modernen Public und Innovationsmanagements (wie der Design Thinking-Vortrag von Prof. Dr. Matteo Vignoli) zu vermitteln und den Teilnehmenden den öffentlichen Sektor als Arbeitgeber näherzubringen (etwa durch Vorträge von Mitarbeitern aus der öffentlichen Verwaltung).

Passend zum Thema ist das Rostocker Studierendenteam mit je einem/r Studierenden aus den Masterstudiengängen Dienstleistungsmanagement, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Volkswirtschaftslehre interdisziplinär aufgestellt. Derzeit arbeiten sie an Hausarbeiten. Die Bandbreite der Themen reicht von „E-Government“ über „digitale Unterschrift“ und „digitale Wahlsysteme“ bis hin zu „Konzepten zur Förderung der Bürgerbeteiligung Jugendlicher in Deutschland“.

Weitere Informationen finden sich hier: https://www.bwl.uni-rostock.de/institut/lehrstuehle/controlling-prof-lorson/innpubserv/

Die Unterlagen zur Summer School sind hier zum Download verfügbar: http://www.puma.unimore.it/summer-school-innovations-in-public-services-design-and-delivery-innpubserv/