Forschungskolloquium zum Dienstleistungsmanagement

Veranstaltungsort: Ulmenstraße 69, Haus 1 (Thünen-Haus), 18057 Rostock

Sommersemester 2019

17. April 2019, 17:00 Uhr, Raum 118

Paul Gurr Die Besteuerung von Indexprodukten
Philipp GörsThema

22. Mai 2019, 17:00 Uhr, Raum 118

N.N.Thema
N.N.Thema

03. Juli 2019, 17:00 Uhr, Raum 118

N.N.Thema
N.N.Thema
Wintersemester 2018/19

24.10.2018, 17:00 Uhr, Raum 118

Nikolas Höhnke Doing Good or Avoiding Evil – A Qualitative Study on Depositors' Reasons to Choose Social Banks
Maik MoserDer Transparenzbericht als Qualitätssignal in der Wirtschaftsprüfung - Eine empirische Evaluation der Nutzung durch Nachfrager

28.11.2018, 17:00 Uhr, Raum 118

Dr. Le Nhat HanhA meta-analytic review of influence strategies in marketing channel relationships
Hummert, HenningVerhalten in Auswahlsituationen als Anpassungsleistung an externe Erwartungen: Untersuchungen zu Annahmen und Messproblemen einer Theorie der Selbstdarstellung

23.01.2019, 17:00 Uhr, Raum 118

Felix BeskeWesentlichkeit in der Nachhaltigkeitsberichterstattung
Vivien PeyerProfessionalisierung des Konfliktmanagements betrieblichen Ausbildungspersonals – Konfliktsituationen und Konfliktverhalten betrieblichen Ausbildungspersonals im Kontext vorzeitiger Vertragslösungen im dualen System (Herleitung und Begründung des Forschungsdesigns)
Sommersemester 2018

Sommersemester 2018

Seminarraum 118, 1. OG

18.04.2018 entfällt
30.05.2018Beginn 17:00 Uhr
Anna NaujoksVirtuelle Kunde-Kunde-Interaktionen in Dienstleistungssettings
Philipp WinskowskiÖkonomische Analyse der Strafzahlungen im Fußball
20.06.2018Beginn 17:00 Uhr
Britta WillProfessionalisierung des Bildungspersonals zur Gestaltung von Auslandsaufenthalten in der beruflichen Erstausbildung
Christian Finger Informationsverarbeitung in der Anlageberatung
Wintersemester 2017/18

Wintersemester 2017/18

Seminarraum 118, 1. OG

20.12.2017Beginn: 17:00 Uhr
Katharina PeinemannProfessionelle Profile von Lehrkräften an beruflichen Schulen im Handlungsfeld „Berufsorientierung“
Anne TraumAffekt und Handlungsorientierung im Bewerbungsprozess